Fitte Faszien



Faszien sind feine milchweisse Häute im Körper. Die weissen Fasern umhüllen die Muskeln, Knochen und alle inneren Organe. Faszien bestehen hauptsächlich aus kollagenen und elastischen Fasern.

Die Häute besitzen eigene Nervenzellen und Sinnesrezeptoren und sind im gesamten Körper vernetzt. Die Stränge reagieren auf jeden Stress und jede Verspannung höchst sensibel. Die Fasern können verkleben und an Elastizität verlieren, wenn sie überansprucht oder unterfordert werden.

Faszien können durch Stretching-Übungen, Tai Chi, Yoga und Pilates gezielt trainiert werden. Die feinen Häute können sich aktiv dehnen und wieder zusammenziehen.

Kommentar verfassen