Kein Alkohol in der Schwangerschaft



Wenn eine schwangere Frau Alkohol trinkt, gelangt dieser direkt durch die Plazenta in den Blutkreislauf des Babys. Das ungeborene Kind baut den Alkohol viel langsamer ab als seine Mutter. Das Baby kann je nach Entwicklungsstufe körperliche und neurologische Schädigungen davontragen. Ausserdem steigt das Risiko einer Fehlgeburt um das Doppelte bis Vierfache. Zudem erschwert Alkohol bei der Schwangeren die Aufnahme und Verwertung vieler wichtiger Nährstoffe und Vitamine. Alkoholkonsum während der Schwangerschaft ist also tabu.

Kommentar verfassen