Wunderwaffe Folsäure

Die Folsäure ist ein Vitamin der B-Familie. Dieses Vitamin ist wichtig für die Vorgänge der Zellteilung und der damit verbundenen Zellneubildung. Der Körper bildet ständig neue Zellen, daher ist Folsäure ein notwendiges Vitamin. Folat, wie das Vitamin auch genannt wird, … Weiterlesen

Cornflakes – kein idealer Starter in den Tag

Egal ob in der Schule, im Büro oder an der Uni, jeder muss konzentriert, fit und leistungsfähig sein. Ein vollwertiges Frühstück kann da helfen. Die fertigen Frühstücksflockenmischungen bestehen jedoch meist zur Hälfte aus Zucker. Mögliche Folgen vom häufigen Zuckerkonsum sind … Weiterlesen

Kakao macht glücklich

Es ist bekannt, dass Kakao einen hohen Fettgehalt und viele Kalorien enthält. Die hohen Werte beziehen sich jedoch auf industriell angefertigten Kakao. Denn ihm wird reichlich Zucker beigefügt. Das natürliche Kakaopulver enthält nur rund ein Prozent Zucker. Kakao hat einen … Weiterlesen

Milben – klein aber oho!

Der Parasit ist hoch ansteckend und wird bei engem Körperkontakt übertragen. Durch häufiges wechseln oder waschen der Bettwäsche wird einer solchen Krankheit vorgebeugt. Im Urlaub sollte unbedingt auf gute und hygienische Zustände im und ums Hotel geachtet werden. Und im … Weiterlesen

Aronia – die Apfelbeere

Ursprünglich stammt die Pflanze aus dem östlichen Nordamerika, kam dann im 19. Jahrhundert nach Russland und seit Mitte des 20. Jahrhunderts wird sie zu Heilzwecken genutzt. Die Apfelbeere eignet sich besonders gut gegen Bluthochdruck. Auch für Medikamente wird die Aroniabeere … Weiterlesen

Zöliakie – Glutenunverträglichkeit

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms. Sie beruht auf einer Unverträglichkeit des in Getreide enthaltenen Klebereiweisses Gluten. Das Eiweiss ist beinahe in jedem getreidehaltigen Lebensmittel enthalten. Es schädigt den Dünndarm und verhindert eine optimale Nährstoffaufnahme. Bei einer solchen Erkrankung … Weiterlesen

Was ist eine Nahrungsmittel-Neuphobie?

Die Nahrungsmittel-Neophobie kommt besonders häufig bei Kindern vor. In einer bestimmten Entwicklungsphase neigen Kinder zur Angst davor, neue Lebensmittel zu probieren, bzw. verweigern bestimmtes Essen. Die Angst vor unbekannten Nahrungsmitteln ist ein evolutionär begünstigter Überlebensmechanismus. Er liess Menschen den Verzehr … Weiterlesen

Der Mangel an Eisen

Die häufigsten Ursachen für einen Eisenmangel sind eine Mangelernährung oder starke Blutungen. Gerade Frauen können während der Periode vermehrt an Eisenmangel leiden. Aber auch Menschen mit chronischen Darmkrankheiten oder anderen chronischen Krankheiten gehören zur Risikogruppe. Anzeichen für einen Eisenmangel: Müdigkeit … Weiterlesen

Tipps bei Prellungen

Die Therapie der Prellung besteht in einer möglichst schnellen Behandlung nach der PECH-Regel: Pause, Eis, Compression, Hochlagern. Salben mit Johanniskrautöl, Beinwell oder Arnika können ebenfalls bei der Heilung helfen. Wenn Kopf, Auge oder Bauchraum betroffen sind, sollten Sie einen Arzt … Weiterlesen

Was der Stuhlgang über die Gesundheit verrät

Wenn Schleim nur kurzzeitig auftritt und nach wenigen Tagen wieder verschwunden ist, kann das zum Beispiel auf eine Ernährungsumstellung zurückzuführen sein. Auch nach dem Verzehr fettreicher Mahlzeiten kann der Stuhl schleimig sein. Eine weitere Ursache für veränderten Stuhl sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten. … Weiterlesen

1 17 18 19 20 21 22 23 24